Überspringen zu Hauptinhalt

Stadt am Fluss light wurde 2005 entwickelt, zu einer Zeit in der weder über einen Tunnel, noch über sonstige Maßnahmen am Altstadtufer des Neckars im Gespräch waren.

Der Grundgedanke dahinter war der, den Verkehr erst ein Mal als gegeben zu akzeptieren und mit anderen Maßnahmen für mehr Aufenthaltsqualität in diesem Bereich zu sorgen. Hierzu soll der vorhandene Neckarlauer im Bereich der Stadthalle aufgewertet und über eine schwimmende Stegkonstruktion bis fast zur Alten Brücke verlängert werden. Damit entsteht eine Uferpromenade auf Wasserniveau etwa 2 m unterhalb der Straße.

Mehrere aufgewertete Übergänge oder Unterführungen an den Plätzen entlang der Straße Neckarlauer sorgen für eine bessere Erreichbarkeit und die Verbindung mit der Altstadt.

Das Video zu Stadt am Fluss 2012

Bild01
Bild01a
Bild02
Bild03
Bild04
Bild05
Bild06
Bild07
Bild08
Bild09
Bild10
Bild15
Bild12
Bild13
Bild14
Bild11
Bild16
Bild17
An den Anfang scrollen