Überspringen zu Hauptinhalt

Ein Kongresszentrum für Heidelberg

Schon seit vielen Jahren ist Heidelberg auf der Suche nach einem passenden Kongresszentrum. Die Stadthalle am Neckar ist zu klein und hat eine ungünstige Struktur. Ein Um- oder Anbau wurde zwar schon mehrfach angedacht, aber nie ernsthaft vorangetrieben. Andere Standorte waren lange nicht in Sicht. Nach der Schließung der Hauptpost am Hauptbahnhof rückte dieses Gelände in den Fokus der Kongresszentrumsplanungen. In den Jahren 1997 bis 2007 war dies der Standort der Wahl, unterstützt durch ein Gutachten von Arthur Andersen-Consulting, das stadtamflusst1-8-1.jpgHeidelberg diesen Standort und ein „richtig großes“ Kongresszentrum empfahl. In diesem Zeitraum liefen mindestens 4 große Investorenausschreibungen, die Vergabe wurde mehrfach angekündigt, tatsächlich erfolgt ist sie jedoch nie. (Da braucht man sich nicht wundern wenn sich bald kein Investor mehr in dieser Stadt engagiert.) Dieser Standort ist noch immer aktueller Gemeinderatsbeschluss.

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen